Sie sind hier:     Startseite > Dämmen > Dämmverfahren > Innendämmung

Innendämmung

Die Innendämmung der Außenwand ist eine bauphysikalisch problematische Konstruktion und kann zu Feuchteschäden führen. Sie muss daher sorgfältig geplant werden und sollte möglichst nur bei erhaltenswerten Fassaden angewandt werden. Die Dämmstoffe müssen den Nachweis der bauphysikalischen Eignung haben! Besonders geeignet sind Calciumsilikatplatten.
Vorteile:
  • Fassadenerhalt
  • Dämmung nur einiger Räume möglich
Nachteile:
  • nur für die Innendämmung zugelassene Dämmsysteme verwenden!
  • bei nicht fachgerechtem Einbau Schimmelgefahr
  • aufwendiger Aufbau
  • Raumverlust
Schwierigkeitsgrad:
  • Fachbetrieb
Wichtige Bemerkung:
  • Taupunktberechnung durchführen lassen
Seitenanfang Aktualisiert am 17.01.2013

Meine Merklisten

Kurzzeit-Merkliste
  • Informationen in einer Merkliste vorläufig ablegen
  • Informationen vergleichen
  • verfällt beim Schließen des Browsers
Langzeit-Merkliste
  • mehrere Merklisten anlegen und dauerhaft speichern
  • Merklisten auch als PDF
  • Registrierung notwendig

Informationen zu Merklisten